Resilienz Training

Das Beherrschen der Kunst der Resilienz macht Sie längst nicht nur wieder zu dem, der Sie einst zu sein glaubten. Vielmehr gehen Sie aus der Erfahrung transformiert hervor, verwandelt in einen wahreren Ausdruck desjenigen, der Sie wirklich sein sollten.

Carol Osborn

Resilienz und Selbstgesteuerte Neuroplastizität.

Die Neurowissenschaft zeigt, dass die Entwicklung unserer angeborenen Resilienzfähigkeit sowohl von unseren Reaktionen auf Lebenserfahrungen abhängt, als auch davon, wie diese Erfahrungen das neuronale Schaltsystem und die Funktionsweise des Gehirns prägen, die wiederum unsere Reaktionen beeinflussen. Das heißt, die Resilienz hängt von erlernten Mustern des Reagierens auf andere Menschen und Ereignisse ab. Neue Forschungsergebnisse zeigen wie man alte, Resilienz schwächende Reaktionsmuster im Gehirn dekonditioniert bzw. verlernt, und neue und heilsame Bewältigungsstrategien antrainiert.

Das Gehirn verdrahtet sich neu, indem es die Aufmerksamkeit auf neue Erfahrungen konzentriert und das aus diesen Erfahrungen Gelernte in seinem neuronalen Schaltsystem codiert. Mit wirksamen, bewährten Achtsamkeitsübungen nutzen wir die Kraft gewöhnlicher Momente, um die Wahrnehmung und Aufmerksamkeit zu schulen und zu stärken. Weitere interpersonelle Übungen machen sich die Tatsache zu Nutze, dass wir am schnellsten in Interaktion mit anderen Menschen lernen. Mit Zeit und Übung entwickeln und festigen wir die lebenslange Resilienzfähigkeit und bleibende Ressourcen in unserem Körper und Geist, in unserem Gehirn und damit in unserem Leben. Durch die Entdeckung der eigenen Kernressourcen wie Stärke, Schutz und Sicherheit, Erfolg, Glück, Fürsorge und Wertschätzung erfahren wir mehr Freude, Sinn und Erfüllung, Kreativität und Leistungsfähigkeit, Verbindung und Zugehörigkeit, Mitgefühl, Ruhe und Wohlbefinden.

Resilienz und Wohlbefinden durch Achtsamkeit.

Das Resilienztraining auf individueller Basis oder im Gruppensetting beinhaltet folgende Schwerpunkte:

Selbstgesteuerte Neuroplastizität erlernen: Kombinierte Anwendung von Werkzeugen und Techniken der zwei wirksamsten Paradigmen der Gehirnveränderung – Achtsamkeit und Empathie – mit Erkenntnissen der modernen Neurowissenschaft trainieren.

Erfahrungsbasierte Übungen um die Fähigkeiten somatische (körperliche) Intelligenz, emotionale Intelligenz und Beziehungs-Intelligenz, Reflexion zum Erkennen und Ändern alter Reaktionsmuster, um klug und flexibel zu handeln, zu stärken.

Übungen zur Erfahrung des eigenen homöostatischen Zustands der Ruhe und Erholung, in der die Grundbedürfnisse nach Sicherheit, Zufriedenheit und Verbundenheit erfüllt sind, und damit ein nachhaltiges Gleichgewicht schaffen, das die Lebenserhaltung und Funktion des Körper-Geist-Systems unterstützt.

Übungen zur bewussten Aufnahme des Positiven – positive Erlebnisse bewusst erfahren, vertiefen und verinnerlichen, um der evolutionsbedingten Negativtendenz des Gehirns, sich deutlich stärker negative Erfahrungen zu merken als positive, entgegenzuwirken..

Ich bin größer und besser, als ich dachte. Ich wusste nicht, dass ich so viel Gutheit besitze.

Walt Whitman



Resilienz Kurse 2018

Gruppenkurse und Einzelsitzungen auf Anfrage

Kursangebot